Verabschiedung von Frau Heckendorf

 Auf Wiedersehen!

Am vergangenen Freitag wurde unsere Kollegin Frau Heckendorf von den Kindern und den Lehrern in den Ruhestand verabschiedet.

Sie hat fünf Jahre an unserer Schule unterrichtet.

Nun geht es in den wohlverdienten Ruhestand, zu dem ihr alle die besten Wünsche aussprachen.

DSC01314

 


 

Bunte Herbstblätter sorgen für FREUDE

 Der Herbst hat bunte Blätter... 

...und das Spielen mit diesen macht richtig viel Spaß!

Da das Laub in der letzten Wochen so schön in der Sonne glänzte, blieb es von den Kindern nicht unberührt und wurde fürs Toben und Spielen benutzt. 

Die Bilder geben die aufgeheiterte Stimmung auf dem Schulhof wieder :-)

IMG 41581 

IMG 41591

 IMG 41631

DSC01320

DSC01337

DSC01343

 


 

4a, b: Dampfmaschine in der Schule

 Thema: Engerie und Umwelt!

Besuch von Herrn Franken und seiner Dampfmaschine

 

Vergangene Woche besuchte Herr Franken von den Stadtwerken Borken die Klassen 4a und 4b. Er klärte die Kinder über die Thematik Energie, Strom und Umwelt auf.

Besonders interessant war seine Dampfmaschine.

Die Kinder mussten helfen diese funktionstüchtig zu machen. 

 

DSC00383  DSC00386

DSC00395

DSC00389  DSC00393


 

3a,b: Wesekes Brücken

Wesekes Brücken

Am letzten Schultag vor den Herbstferien machten sich die dritten Klassen auf den Weg zum Heimathaus - dort fanden sie unterschiedlichste Brückenarten. 

Ihre Weseker "Lieblingsbrücke" durften sie zeichnen und genauer unter die Lupe nehmen.

DSC00373

DSC00376  DSC00378

 

Nach den Ferien forschen die Drittklässler im Sachunterricht weiter: Wie viel Gewicht kann eine Brücke tragen? oder Warum biegt eine Fahrbahn nicht durch? oder Womit kann ich ein Blatt Papier stabil machen?

Wir sind gespannt, was sie alles herausfinden und berichten auf der Homepage.

 


 

1a: Wir suchen den Herbst!

DER HERBST IST DA!

...Bunte Blätter,

blauer Himmel,

rote Äpfel,

Blätterreigen. 

Gelbe Birnen, 

goldene Sonne, 

Lagerfeuer, 

Drachensteigen. 

DSC00363

 

Die Klasse 1a hat den Herbst gefunden! In ihrer Herbstschachtel sammelten sie passend zum Herbstanfang viele verschiedene Gegenstände, die zeigen, dass der Herbst nun endlich da ist. Die eifrigen Sucher hatten Glück und fanden während eines Spaziergangs mit ihren Lehrerinnen Kastanien, Eicheln, Blätter und viele andere Dinge.

 

DSC00368  DSC00364

DSC00359

 


 

 

 

3a: Vom Korn zum Brot

 Sachunterrichtsforscher in Weseke unterwegs

"Wir sind zum Heimathaus gegangen und die Männer vom Heimatverein haben uns alles gezeigt. Wir durften dreschen mit dem Dreschflegel. Damit durften wir auf den Weizen schlagen. Das war toll. Dann sind wir zur Mühle gegangen. Herr Rottstegge hat uns alles gezeigt. Wir durften die Mühle drehen. Der Bock hat sich nicht gedreht. Dann sind wir in die Mühle reingegangen. Da war Schweinefett. Die Räder haben sich gedreht. Das war toll." 

Autorin: Antonia, Klasse 3a. 

20150916 102814

"Diese Woche haben wir einen schönen Tag gehabt. Wir waren mit meiner Klasse in Weseke beim Heimathaus. Wir haben viele interessante Sachen gesehen. Da waren viele alte Geräte, welche die Leute früher im Haushalt benutzt haben. Alle Kinder durften mal mit dem Dreschknüppel arbeiten. Wir haben noch eine Sanduhr gesehen. Das war richtig spannend. Vom Weseker Heimathaus gibt es einen Fußweg zur riesigen Windmühle. Diese Windmühle wurde 2014 fertig gebaut. Auf dieser Stelle gab es schon früher eine Mühle. Die neue Mühle ist nur ein Denkmal. Es war ein wunderschöner Tag mit meiner Klasse."

Autor: Leon, Klasse 3a.

 

"Die Klasse 3a ist zur Unterführung gelaufen. Da war eine Maschine, wenn man an einer Kurbel dreht, dann erzeugt man Wind. Dadurch wird das Spreu von den Körner geblasen. Die Mutterkörner und alles andere, das man nicht essen kann, fällt aus einer Öffnung heraus. Dann sind wir zur Mühle gelaufen. Da waren zwei Männer vom Mühlenverein, die haben uns die Mühle gezeigt. Einer war Herr Rottstegge. Die Mühlsteine waren groß. Wir durften das Mühlengestell drehen. Das war mal schwer und mal leicht. Das einzige, das stehen blieb, war der Bock. Es war toll."

Autor: Erik, Klasse 3a.

 20150916 103115

"Wir waren beim Heimathaus und haben mit Dreschflegeln gedroschen und wir haben mit einer Maschine das Spreu und das Mutterkorn rausgeblasen. So haben wir die Körner gesäubert. Wir sind zur Mühle gegangen. Als erstes sind wir in die Mühle gegangen. Im ersten Stock hing Fett vom Schwein. Und wir durften die Mühle drehen. Der ganze Kasten hat sich gedreht, aber der Bock hat sich nicht gedreht."

Autor: Tristan, Klasse 3a.

 

"Wir waren an der Mühle, da haben wir viel gelernt. Wir haben gelernt, wie alles funktioniert. Wir haben gelernt, wie man mit der Handmühle gemahlen wird und wir haben die Mühle mit der Hand gedreht. Da muss man an einer Kurbel drehen. Nur das Unterteil hat sich nicht gedreht und mit Schweinefett wird alles gefettet. Man kann die Mühle auch bremsen. Dafür zieht man ein Seil."

Autor: Timo, Klasse 3a.

 20150916 110449

"Wir waren bei der Mühle. Wir waren auch am Heimathaus. Wir haben gedroschen. Das haben wir mit einem Dreschflegel gemacht. Danach gingen wir zur Mühle. Dort angekommen, haben wir die Mühlenflügel drehen sehen. Dann durften wir in die Mühle reingehen. Die Männer vom Mühlenverein haben uns alle erklärt. Nach einer Weile durften wir den ganzen Kasten drehen, einer nach dem anderen. Und dann haben wir noch zugeguckt, wie Herr Rottstegge die Mühle sicher gemacht hat. Danach gingen wir wieder in die Schule."

Autorin: Jana, Klasse 3a.

 20150916 114246


 

 

Weitere Beiträge ...