Spende für Magnetismus-Klassenkiste

Firma Ehning unterstützt Weseker Grundschule

 

Heute Vormittag hat Frau Ehning stellvertretend für die Firma Ehning der Roncalli-Grundschule in Weseke ein komplettes Experimentierset zur Thematik Magnetismus übergeben. Dank der tollen Arbeit des Fördervereins der Roncalli-Schule konnte dieses Experimentierset angeschafft werden. Wie schon bei der zuvor angeschafften Klassenkiste zum Thema "Schwimmen und Sinken" knüpfte der Förderverein den Kontakt zu den örtlichen Firmen. 

Wir sagen DANKE an

die Firma Ehning und den Förderverein der Roncalli-Schule!

 

Sachunterricht

 

"Magnetismus erforschen!" heißt es an der Roncalli-Schule. Schließlich haben sie nun für diese Thematik neues Material. Die Klassenkisten Magnetismus - entwickelt von der Universität Münster - konnten dank einer großzügigen Spende der Weseker Firma Ehning angeschafft werden.

Nun können diese in allen Jahrgangsstufen eingesetzt werden. Die Unterrichtsmaterialien sowie die Unterrichtsideen, die in dem passenden Ordner verschriftlicht sind - haben die Entwicklung naturwissenschaftlicher Kompetenzen zum Ziel und sollen die Übergänge vom  Kindergarten in die Grundschule erleichtern.

Kinder entdecken, was Magnete alles können und wie man selbst Gegenstände magnetisieren kann. Das Material ist im Klassensatz in den Kisten enthalten, sodass die ganze Klasse gleichzeitig Experimente zur Thematik durchführen kann.

 

 


 

2. Schuljahr: Herbstspaziergang

Herbstspaziergang

Die Klassen 2a und 2b haben mit ihren Klassenlehrerinnen das goldene Herbstwetter genutzt und einen Ausflug zum Heimathaus in Weseke unternommen. Dabei wurden viele Blätter auf den Wegen und Wiesen gesammelt. Natürlich blieb auch noch etwas Zeit zum Spielen. 

 homepage 1 homepage

  

Mittlerweile sind die Blätter getrocknet und gepresst, sodass erste Kunstwerke damit geklebt werden konnten. Hier eine Auswahl der Herbstlaub-Bilder: 

 IMG 7592  IMG 7593  IMG 7594

IMG 7595   


 

3. Schuljahr: Ausflug nach Gescher

 Besuch bei der EGW

Die Klassen 3a und 3b waren zu Besuch bei der EGW (Entsorgungs-Gesellschaft Westmünsterland) in Gescher. Sie haben das Erlebte in kleinen Artikeln zusammengefasst:

homepage 3  homepage 4  

"Wir sind mit dem Bus bis zur Fabrik gefahren. Es gab einen Riesen-Fisch am Bach um das Büro-Haus. Es war schön, doch es stank ein wenig und es war laut. Wir haben sogar eigenes Papier gemacht." 

- Maya, 3b

   

"Wir haben alle 8 Müllsorten aufgezählt: Biomüll, Sondermüll, Glas, Restmüll, Altkleider, Sperrmüll, Gelber Sack und Altpapier. Dann sind wir auf das Werksgelände gegangen und haben besprochen, was passiert, wenn jetzt jemand eine Banane in den Biomüll schmeißt: Dann ist in 2 Monaten Blumenerde daraus entstanden. Anschließend haben wir aus Zeitungspapier neues Papier gemacht."

- Janis, Jonah, Bernd, 3b

      homepage 5        IMG 7690

"So macht man Papier selber: Man braucht ein Sieb. Das muss flach sein. Man braucht noch Zeitung. 
1. Die Zeitung muss man zerreißen
2. Man muss die Zeitung mit Wasser pürieren
3. Dann muss man den Brei in Eimer füllen
4. Danach nimmt man das Sieb und drückt es unter Wasser
5. Jetzt putzt man die Rückseite mit einem Schwamm
6. Danach dreht man es um und tut es auf eine Pappe. 
7. Danach wartet man bis es getrocknet ist und kann es dann von der Pappe abnehmen."

- Finn, 3b

homepage 6  IMG 7626  homepage 7                                 homepage 8  homepage 9

"Am 7.11.2014 sind wir mit dem Bus zur EGW gefahren. Als wir aus dem Bus ausgestiegen sind kam auch schon Herr Backeshoff, der mit uns die Führung gemacht hat. Als Erstes sind wir in ein großes Gebäude gegangen. Da hat der Mann uns erklärt, wie Recycling funktioniert und welcher Müll in welche Mülltonne gehört. Danach durften wir erstmal frühstücken. Jetzt sollten wir uns Warnwesten und Helme anziehen, um die Führung durch die Anlage zu machen. Draußen lagen viele Haufen mit Sperrmüll, Biomüll, Sondermüll oder andere Müllsorten. Wir haben auch gesehen, wie aus Biomüll Erde wird. Der Mann hat uns gesagt, wie das funktioniert. Wir sind reingegangen und haben gesehen, wie aus dem Biomüll rausgetrennt wird, was da nicht reingehört. Dann sind wir zu einem kleinen Häuschen gegangen und haben dort Papier geschöpft. Als erstes haben wir Zeitung in kleine Stückchen gerissen. Als nächstes hat der Mann die kleingerissene Zeitung mit Wasser vermixt. Danach haben wir das Papier geschöpft mit einem Sieb und einem Rahmen. Nach vielen weiteren Schritten hatten wir noch nasses, aber fertiges Papier. Nach dem Schöpfen sind wir mit dem Bus wieder zur Schule gefahren. Das war unser Ausflug zur EGW. Der Tag war sehr schön!

- Stella, 3a 

 


  

Bunte Herbstferien!

Blumenbild mit kurzem Herbstgedicht

Wir wünschen

allen Schülerinnen und Schülern der Roncalli-Schule

erholsame und bunte Herbstferien!

 


Roncalli trifft ZIRKUS

Von Seiltänzer bis Jongleure

 

Die Klasse 2b zeigte vergangenen Freitag ihr Zirkustalent: Einige Jungen zeigten gekonnt, wie sie mit Bällen jonglieren konnten. Die Mädchen tanzten mit einem Schirm in der Hand auf einem Seil. Die Roncalli-Schule stand Kopf. 

 IMG 7443

 Doch nun einmal von vorne: Jan Leidner, ein Schüler der Klasse 2b hatte während einer ARD-Sendung Geld für seine Klasse gewonnen. Mit diesem Geld wurden zwei Zirkuspädagogen der Gruppe Zirkustheater StandArt eingeladen. Gemeinsam mit den 28 Kinder der Klasse 2b und ihrer Lehrerin Frau Tacke übten sie am vergangenen Donnerstag und Freitag Kunststücke aus der Zirkuswelt ein. Gekonnt zeigten die kleinen Zirkusartisten am vergangenen Freitag der ganzen Schule und ihren Eltern, was sie gelernt haben. Eine fantastische Show zauberten die Zirkuspädagogen mit den Roncalli-Kindern auf die Bühne.

 Schau dir das an:

IMG 7396

IMG 7399   IMG 7401

IMG 7419   IMG 7436

 IMG 7437

 

Auch die Borkener Zeitung und Borio.TV haben über diesen Auftritt berichtet.

 

 


 

 

Herzlich willkommen, Erstklässler!

Herzlich Willkommen in unserer Schule!

 

Nach dem Einschulungsgottesdienst wurden die neuen Erstklässler von den Schülerinnen und Schülern der Roncalli-Schule herzlich auf dem Schulhof empfangen.

DSC00601

DSC00602

Anschließend wurden sie und ihre Eltern von der Konrektorin Frau Looks begrüßt. Drittklässler hatten Sprüche für die Kleinen vorbereitet und die Viertklässler sangen die Lieder "Herzlich willkommen in unserer Schule" und "Alle Kinder lernen lesen".

DSC00603

DSC00605

Dann durfen die I-Männchen endlich in ihren neuen Klassenraum - mit ihrer neuen Klassenlehrerin, aber ohne Eltern. Die Eltern konnten sich die Zeit bei Kaffee und Plätzchen vertreiben. Dieses hatte der Förderverein der Roncalli-Schule organisiert.

 


Weitere Beiträge ...