Bildergalerie: Frohe Weihnachten!

Frohe Weihnachten

wünscht die Homepage-AG!

Die Homepage-AG hat sich kreativ betätigt: Jede Reporterin und jeder Reporter hat ein eigenes weihnachtliches Bild am Computer gestaltet. Zuvor bekamen sie eine Einführung in das Computerprogramm PAINT. 

Einige Kinder haben sich die Mühe gemacht, Ideen zur Freizeitgestaltung in den Weihnachtsferien zu sammeln. 

Hier findet ihr alles - von Rezepten bis Basteltipps: 

 

 

eva nienhaus

Gestaltet von Eva (3b).

 

Eva

Gestaltet von Eva (4b).

 

felix mevenkamp

Gestaltet von Felix (4c).

 

 felixhorstmann

Gestaltet von Felix (3a).

 

Jana

Gestaltet von Jana (4b).

 

Jannis

Gestaltet von Janis (3b).

 

JOOST

Gestaltet von Joost (4c).

 

Linda

Gestaltet von Linda (3b).

 

Maike

Gestaltet von Maike (4a).

 

marie

Gestaltet von Marie (4a). 

 

stella

Gestaltet von Stella (3a). 

 

vincent

Gestaltet von Vincent (3a). 

 

 


 

Adventssingen

Adventssingen - Teil 3

Zum letzten Mal in diesem Jahr fand das Adventssingen statt: Zum dritten Advent bereiteten die ersten und zweiten Klassen Darbietungen vor.

 DSC00030   DSC00031

 DSC00032

 


 

Adventssingen - Teil 2

 "Zeit für Ruhe, Zeit für Stille"... Die Kinder der Roncalli-Schule haben an diesem Montag gemeinsam den zweiten Advent gefeiert.

Die dritten Klassen hatten das morgentliche Adventssingen vorbereitet: Die Klasse 3a trug das Gedicht "Die Weihnachtsmaus" gekonnt vor. Sie sind sich sicher, diese Maus muss es wohl wirklich geben.

IMG 9401  IMG 9402

Die Zuhörer lauschten gespannt.

IMG 9400

 Die Klasse 3b rappte das Gedicht "Knecht Ruprecht".

In der nächsten Woche gestalten die ersten und zweiten Klassen das letzte Adventssingen in diesem Jahr.

IMG 9403   IMG 9404


 

Wir sagen euch an...

Vier Wochen vor Weihnachten beginnt die Adventszeit - und das auch in der Roncalli-Schule. 

Alle Schülerinnen und Schüler begrüßten am vergangenen Montag den ersten Advent. In der weihnachtlich geschmückten Aula gaben die Viertklässler ihre Darbietungen zum Besten. Lieder und Gedichte wurden vorgetragen: Die Klasse 4b sang das Lied "Guten Tag, ich bin der Nikolaus". Ein weihnachtliches Gedicht konnte die Klasse 4a gekonnt aufsagen. Die Klasse 4c sang das Lied "Morgen kommt der Nikolaus".

Und was passiert nächsten Montag? Das wissen nur die Drittklässler. Sie werden zum zweiten Advent etwas vorbereiten. Wir sind gespannt...

DSC00005   DSC00012

DSC00004

 


 

4b: Brückenausstellung

Brückenausstellung ist eröffnet!

Brücken verbinden Menschen, Länder und ganze Kontinente. Grund genug, sich mit diesen faszinierenden Bauwerken einmal genauer zu beschäftigen. 

So hat sich die Klasse 4b in letzter Zeit intensiv mit dem Thema Brücken auseinander gesetzt. Mithilfe des Materials aus den Sachunterrichts-Themenkisten lernten die Kinder verschiedenen Brückenarten kennen:

Sie untersuchten, was Balkenbrücken stabil macht und wie man Papierbrücken durch Falten von Profilen belastbar macht.

Die Kinder konstruierten Bogenbrücken und entdeckten das Geheimnis des Schlusssteins. Auch eine Bogenbrücke nach einer Idee von Leonardo da Vinci wurde nachgebaut. Das besondere dabei: Sie hält ganz ohne Nägel, Schrauben und Kleber.

 

Zuletzt wurde untersucht, was Hängebrücken stabil macht. Jetzt war es Zeit, selbst einmal Brückenmodelle der verschiedenen Brückenarten zu bauen. So machten sich die Kinder mithilfe von Holz, Pappe, Plastikschläuchen, Draht und Lego ans Werk. Die Ergebnisse können in der Brückenausstellung bewundert werden. Hier eine Auswahl der sehenswerten Exponate: 

         

 


 

4c: Kreishausrallye und Polizeibesuch

Ich kenne den Kreis Borken...

Durch eine Unterrichtsreihe im Sachunterricht machten die Kinder der Klasse 4c sich mit dem Kreis Borken vertraut. Sie kennen alle 17 Städte und Gemeinde, die Flüsse und Seen sowie Autobahnen und Bundesstraßen im Kreis Borken. Da musste natürlich auch das Kreishaus besichtigt werden. Frau Tegeler hatte dort eine spannende Kreishausrallye vorbereitet. Die Kinder mussten diese selbstständig lösen, indem sie versuchten die vorgebenen Fragen zu beantworten. Dazu mussten sie durch das ganze Gebäude - von oben nach unten, mit dem Aufzug und über die Treppen. Das hat Spaß gemacht! 

IMG 9351 1   IMG 9355 1

 Anschließend hatten die Kinder das Glück auch das Nebengebäude des Kreishauses zu besuchen: Die Kreispolizeibehörde. Herr Lütjann führte uns durch die Räumlichkeiten. Beginnend im Schießkeller, in dem die Kinder eine Pistole in den Händen halten durften und an benutzten Patronen schnuppern durften. Der Besuch in einer Zelle war für die Kinder besonders spannend. In der Leitstelle konnten die Kinder mitbekommen, wie es ist, wenn man bei der Polizei anruft. Zum Schluss stellte uns Herr Lütjann die wichtigen Dinge eines Polizeifahrzeugs vor. Vielen Dank für den tollen Vormittag!

 IMG 9364 1   IMG 9358 1

IMG 9367 1   IMG 9370 1

"Der Bus hat uns am 27. November zum Kreishaus Borken gebracht. Danach hat Frau Tegeler uns noch Sachen gezeigt und uns Regeln erklärt. Und dann sind wir in den großen Sitzungssaal gegangen. Dann hat Frau Tegeler uns Fragen gestellt. Dort in dem Sitzungssaal haben wir die Frühstückspause gemacht. Danach mussten wir in Gruppen eine Rallye machen. Nachher sind wir noch zur Polizei gegangen. Dort hat Manni uns geführt und uns alles erklärt. Wir durften sogar in den Schießkeller. Dort haben wir eine Patrone bekommen. Danach sind wir noch in die Zellen gegangen. Anschließend sind wir nach draußen gegangen und dann hat der Kollege noch die Alarmanlage angemacht, und die Lichter. Nachher sind wir wieder mit dem Bus zur Schule gefahren und wir hatten noch 15 Minuten Sport."

Louisa, Klasse 4c

 

IMG 9372 1

 

 


 

Spende für Magnetismus-Klassenkiste

Firma Ehning unterstützt Weseker Grundschule

 

Heute Vormittag hat Frau Ehning stellvertretend für die Firma Ehning der Roncalli-Grundschule in Weseke ein komplettes Experimentierset zur Thematik Magnetismus übergeben. Dank der tollen Arbeit des Fördervereins der Roncalli-Schule konnte dieses Experimentierset angeschafft werden. Wie schon bei der zuvor angeschafften Klassenkiste zum Thema "Schwimmen und Sinken" knüpfte der Förderverein den Kontakt zu den örtlichen Firmen. 

Wir sagen DANKE an

die Firma Ehning und den Förderverein der Roncalli-Schule!

 

Sachunterricht

 

"Magnetismus erforschen!" heißt es an der Roncalli-Schule. Schließlich haben sie nun für diese Thematik neues Material. Die Klassenkisten Magnetismus - entwickelt von der Universität Münster - konnten dank einer großzügigen Spende der Weseker Firma Ehning angeschafft werden.

Nun können diese in allen Jahrgangsstufen eingesetzt werden. Die Unterrichtsmaterialien sowie die Unterrichtsideen, die in dem passenden Ordner verschriftlicht sind - haben die Entwicklung naturwissenschaftlicher Kompetenzen zum Ziel und sollen die Übergänge vom  Kindergarten in die Grundschule erleichtern.

Kinder entdecken, was Magnete alles können und wie man selbst Gegenstände magnetisieren kann. Das Material ist im Klassensatz in den Kisten enthalten, sodass die ganze Klasse gleichzeitig Experimente zur Thematik durchführen kann.

 

 


 

2. Schuljahr: Herbstspaziergang

Herbstspaziergang

Die Klassen 2a und 2b haben mit ihren Klassenlehrerinnen das goldene Herbstwetter genutzt und einen Ausflug zum Heimathaus in Weseke unternommen. Dabei wurden viele Blätter auf den Wegen und Wiesen gesammelt. Natürlich blieb auch noch etwas Zeit zum Spielen. 

 homepage 1 homepage

  

Mittlerweile sind die Blätter getrocknet und gepresst, sodass erste Kunstwerke damit geklebt werden konnten. Hier eine Auswahl der Herbstlaub-Bilder: 

 IMG 7592  IMG 7593  IMG 7594

IMG 7595   


 

3. Schuljahr: Ausflug nach Gescher

 Besuch bei der EGW

Die Klassen 3a und 3b waren zu Besuch bei der EGW (Entsorgungs-Gesellschaft Westmünsterland) in Gescher. Sie haben das Erlebte in kleinen Artikeln zusammengefasst:

homepage 3  homepage 4  

"Wir sind mit dem Bus bis zur Fabrik gefahren. Es gab einen Riesen-Fisch am Bach um das Büro-Haus. Es war schön, doch es stank ein wenig und es war laut. Wir haben sogar eigenes Papier gemacht." 

- Maya, 3b

   

"Wir haben alle 8 Müllsorten aufgezählt: Biomüll, Sondermüll, Glas, Restmüll, Altkleider, Sperrmüll, Gelber Sack und Altpapier. Dann sind wir auf das Werksgelände gegangen und haben besprochen, was passiert, wenn jetzt jemand eine Banane in den Biomüll schmeißt: Dann ist in 2 Monaten Blumenerde daraus entstanden. Anschließend haben wir aus Zeitungspapier neues Papier gemacht."

- Janis, Jonah, Bernd, 3b

      homepage 5        IMG 7690

"So macht man Papier selber: Man braucht ein Sieb. Das muss flach sein. Man braucht noch Zeitung. 
1. Die Zeitung muss man zerreißen
2. Man muss die Zeitung mit Wasser pürieren
3. Dann muss man den Brei in Eimer füllen
4. Danach nimmt man das Sieb und drückt es unter Wasser
5. Jetzt putzt man die Rückseite mit einem Schwamm
6. Danach dreht man es um und tut es auf eine Pappe. 
7. Danach wartet man bis es getrocknet ist und kann es dann von der Pappe abnehmen."

- Finn, 3b

homepage 6  IMG 7626  homepage 7                                 homepage 8  homepage 9

"Am 7.11.2014 sind wir mit dem Bus zur EGW gefahren. Als wir aus dem Bus ausgestiegen sind kam auch schon Herr Backeshoff, der mit uns die Führung gemacht hat. Als Erstes sind wir in ein großes Gebäude gegangen. Da hat der Mann uns erklärt, wie Recycling funktioniert und welcher Müll in welche Mülltonne gehört. Danach durften wir erstmal frühstücken. Jetzt sollten wir uns Warnwesten und Helme anziehen, um die Führung durch die Anlage zu machen. Draußen lagen viele Haufen mit Sperrmüll, Biomüll, Sondermüll oder andere Müllsorten. Wir haben auch gesehen, wie aus Biomüll Erde wird. Der Mann hat uns gesagt, wie das funktioniert. Wir sind reingegangen und haben gesehen, wie aus dem Biomüll rausgetrennt wird, was da nicht reingehört. Dann sind wir zu einem kleinen Häuschen gegangen und haben dort Papier geschöpft. Als erstes haben wir Zeitung in kleine Stückchen gerissen. Als nächstes hat der Mann die kleingerissene Zeitung mit Wasser vermixt. Danach haben wir das Papier geschöpft mit einem Sieb und einem Rahmen. Nach vielen weiteren Schritten hatten wir noch nasses, aber fertiges Papier. Nach dem Schöpfen sind wir mit dem Bus wieder zur Schule gefahren. Das war unser Ausflug zur EGW. Der Tag war sehr schön!

- Stella, 3a 

 


  

Weitere Beiträge ...