Viertklässler im Kreishaus

Weseker 4c fährt ins Kreishaus

"Am Dienstag, den 4. Juni 2013 sind wir Weseker 4c Schüler zum Kreishaus nach Borken gefahren, um dort die Kreishausrallye zu bestreiten. Um 9 Uhr fuhr der Bus von der Schule in Richtigun Borken. Im Kreishaus wurden wir dann von Bettina Oste empfangen, die uns ins große Sitzungszimmer begleitete. Frau Oste erzählte uns einiges über den Kreis und seine Geschichte. Nach der Frühstückspause auf den Plätzen, wo normalerweise CDU oder SPD Abgeordnete sitzen, ging es endlich los. Wir wurden mit Bleistift und Fragebogen ausgestattet und machten uns auf den Weg zu Personen, die Antworten auf unsere Fragen wussten. Manchmal sollten wir in Schaukästen gucken oder aus dem Fenster sehen. Die Kreishausrallye hat der ganzen Klasse sehr viel Freude gemacht, auch weil wir an fast jeder Station eine Überraschung oder ein Geschenk erhalten haben. Am Ende bekam jeder noch eine blaue Butterbrotsdose mit einer Capri-Snne und dann stiegen wir wieder in den Bus und fuhren zurück nach Weseke." 


Autor
: Max (4c) 

 

101 0949  101 0953

 

"Als wir am 4. Juni in den Menchen-Bus einstiegen, dachten wir, dass es ein sehr langweiliger Morgen im Kreishaus wird. Da hatten wir aber alle falsch gedacht. Als wir aus dem Bus ausgestiegen waren, liefen wir an der Polizeiwache vorbei. Dann fotografierte uns Frau Oste auf den Stufen vorm Kreishaus. Sie führte uns ins Kreishaus und erklärte uns die Tafeln. Danach gingen wir mit ihr in den großen Besprechungsraum, wo wir uns auf die bequemsten Stühle aller Zeiten setzten. Sie erklärte uns noch eine Menge Dinge über das Kreishaus und den Kreis Borken. Dann ging es endlich los. Wir bekamen pro Gruppe jeweils einen Fragebogen mit mehreren Blättern und liefen los. Wir liefen durchs Kreishaus benutzten die Aufzüge und Treppen. Eine Station war bei Luisas Mama im Büro. Luisa war bei mir und Kathrin in der Gruppe, also durften wir mit ihr auf ein Foto, das Frau Schweder von uns schoss. Bei einer anderen Station erhielten wir eine Tasche, in der Sachen wie ein Block, ein Luftballon und einige Infoblätter drin waren. Nach der Rallye trafen wir uns wieder und verabschiedeten uns von Frau Oste und wir bekamen eine Brotdose und eine Capri-Sonne."

Autorin: Eva (4c und Homepage-AG)

 

"Am 6. Juni fuhren wir, die Klasse 4b, zum Kreishaus Borken. Dort unternahmen wir eine Rallye, einige von uns verliefen sich in dem großen Amt. Am Anfang wurden wir von einer Frau nett begrüßt udn ein bisschen herum geführt. Im großen Versammlungsraum erzählte sie uns dann ein wenig über das Kreishaus. Anschließend konnten wir frühstücken. Wir hatten zwar nur eine kurze Pause, aber dafür eine lustige. :-) Dann startete die Rallye. An einer Station liefen Anika, Mike, Dennis und ich im Kreis. Aber zu unserem Glück half uns ein netter Mann, den richtigen Weg wieder zu finden. An einer anderen Station bekamen wir eine Tasche, wo ein Stundenplan, Infohefte und ein Notizblock drin gewesen sind. Wir versuchten auf alle Fragen auf den Zetteln eine Antwort zu finden, aber leider reichte die Zeit nicht ganz aus. :-( Am Ende bekamen wir alle eine blaue Brotdose udn ene Capri-Sonne. Um etwa 12:15 Uhr fuhren wir dann mit dem Bus wieder zur Schule zurück."

Autorin: Emily (4b)

 

101 0961  101 0962

 


"Am Freitag, den 7. Juni 2013 fuhren wir mit Frau Röwekamp und Herrn Büscher zum Borkener Kreishaus. Dort empfing uns Frau Oste und ging mit uns in den Sitzungssaal. Wir durften uns dort hin setzen, wo die Abgeordneten bei einer Sitzug sitzen. Frau Oste erzählte uns viel über den Kreis Borken, über das Kreishaus und über die Abteilungen des Kreishauses. Dann durften wir frühstücken. Jeder hatte sich etwas Frühstück eingepackt. Nach 10 Minuten Frühstückspause konnten wir in kleinen Gruppen das Kreishaus mit Fragebögen erkunden. Das hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir haben viel gelernt. Um 11 Uhr trafen wir uns alle wieder im Sitzungssaal und Frau Oste schenkte uns eine Kreishausrallye Urkune mit Klassenfoto, das wir am Anfang gemacht haben. Außerdem bekamen wir eine Tasche, einen Bleistift, ein Heft mit dem Titel: Grenzenlose Möglichkeiten entdecken, einen Stundenplan, einen Flyer mit Überschrift "Zahlen und Fakten", eine Butterbrotsdose mit einer Capri-Sonne drin, eine Wappen Flyer mit den Wappen des Kreises Borken, vom Kreis Borken ein Aufkleber als Wappen und ein Notizblock."

Autorin: Emma (4a)

 

"Am 6. Juni fuhren wir mit der Klasse nach Borken zum Kreishaus. Am Anfang wurde ein Foto von uns für Urkunden gemacht. Dann gingen wir gemeinsam in das Kreishaus zum großen Besprechungssaal. Dort erklärte uns eine Frau alles über das Kreishaus. Danach konnten wir frühstücken. Dann haben wir in Gruppen aufgeteilt eine Rallye durch das Kreishaus gemacht. Wir haben Fragezettel bekommen, die wir ausfüllen mussten. In einem Büro konnten wir uns den Zettel stempeln lassen und bekamen dann eine Tasche mit vielen Sachen drin. Mit dem Bus sind wir dann wieder zur Schule gefahren. Es war ein schöner Ausflug!"

Autor: Dennis (4b)

 

101 0965

 

"Am Donnerstag, den 6. Juni fuhren wir mit dem Bus zum Kreishaus. Eine nette Dame führte uns in einen großen Saal, da erklärte sie uns alles ganz genau. Als sie uns alles erklärt hatte, war wir wissen mussten durften wir unser Frühstück aufbauen und uns satt essen. Nach dem Frühstück ging es dann weiter mit der Kreishausrallye. Wir wurden in Vierergruppen aufgeteilt und dann ging es los. Jede Gruppe bekam einen Fragebogen den sie ausfüllen mussten. Es war richtig kniffelig für die Gruppen jede Frage auszufüllen, es war eine richtige Knobelaufgabe für uns. Nach der Rallye trafen sich alle Gruppen und die Lehrerin wieder im großen Saal. Bei der Rallye bekam jede Gruppe eine Kreis Borken Tasche mit kleinen Geschenken wie zum Beispiel: Ein Luftballon, ein Aufkleber, ein Stundenplan, einen Bleistift und noch mehr. Zum Schluss bekam noch jeder eine Kreis Borken Frühstücksdose und eine Capri-Sonne. Es war ein aufregender und schöner Tag im Kreishaus!"


Autorin: Annika (4b)

 

"Am Donnerstag, den 6. Juni fuhren wir mit unserer Klasse 4b in die Kreisstadt Borken und wir besichtigten das Borkener Kreishaus. Als erstes meldeten wir uns an der Rezeption an. Die Frau machte ein Gruppenfoto von uns und wir gingen anschließend mit in den Konferenzraum. Sie fragte uns, welche Berufe hier angestellt sind und wir erfuhren viele tolle Sachen. Anschließend begann die heißgeliebte Kreishausrallye, wo wir schon lange drauf warteten. Meine Gruppe bestand aus Sören, Sophia, Linus und mir. Wir lösten spanndende Fragen zusammen. Nach ca. 2 Stunden waren wir im Konferenzraum wieder angekommen. Als alle Gruppen fertig waren, bekamen wir ein Geschenk. Gegen 11 Uhr fuhren wir dann wieder nach Weseke. Es war ein toller Tag der unserer Gruppe sehr viel Spaß gemacht hat."

Autorin: Jana (4b)