2a und 2b: Besuch des Theaters "Max und Moritz"

Ein Ballett für Kinder: Max und Moritz

 

DSC00391

 

"Am Dienstag, den 3. Juni 2014 haben wir einen Ausflug nach Essen ins Aalto-Theater gemacht. Bei Sonnenschein hat uns ein Bus von der Busfirma Menchen abgeholt. Anschließend hat uns die Nordwestbahn (Zug) zum Essener Hauptbahnhof gebracht. Vom Bahnhof aus sind wir zu einer großen Wiese am Aalto-Theater gelaufen. Das war sehr schön. Auf der großen Wiese haben wir dann zusammen mit der 2b gefrühstückt. Dann haben wir noch Zublinzeln gespielt. Das war toll. Dann sind wir ins Theater gegangen. Außer Max und Moritz traten auf: Witwe Bolte und der Hund, der Lehrer, der Schneider... Der Lehrer rauchte immer seine 60 cm lange Pfeife. Max und Moritz haben in die Pfeife von dem Lehrer Dynamit hereingestopft. Dann ist die Pfeife explodiert. Das fand ich sehr lustig."

Autor: Jonas, 2a

 

DSC00368   DSC00380

 

"Am Dienstag, 3. Juni 2014 haben wir einen Ausflug nach Essen gemacht. Die Sonne schien. Der Bus hat uns zum Bahnhof gebracht. Dann hat der Zug usn nach Essen gebracht, das hat eine Stunde gedauert. Die Züge haben mir gefallen. Die Fahrt nach Essen hat mir gefallen. Max und Moritz, das Theater, war toll. Die beiden sind als Erstes aus einem riesengroßen Buch gesprungen. Es waren sieben Streiche. Die Tänzer haben die sieben Streiche toll gespielt. Nach dem Theater sind wir zum Bahnhof gelaufen. Mit dem Zug sind wir nach Borken gefahren. Dann sind wir mit dem Bus nach Weseke gefahren. Das war toll!"

Autor: Till, 2a

 

DSC00387   DSC00401

 

 "Am Dienstag Morgen ging ich zur Schule. Ich und die Kinder aus meiner Klasse waren sehr aufgeregt, weil wir heute zum "Max und Moritz Theater" gefahren sind. Nach 10 Minuten kam der Bus an. Im Bus war es langweilig. Doch als zwie Jungs angefangen haben, sich ihre Lieblingsfußballspieler zu sagen, kam mir eine Idee. Ich habe zu Hannah gesagt, dass wir die Fußballspieler als Lebensmittel benennen können. Hannah war damit einverstanden. Also haben wir das gemacht. Ich und Hannah haben Mario Gomez als Mario Pommes genannt. Wir haben noch viele andere Fußballspieler benannt. Als der Bus angehalten hat, stiegen wir aus. Als der Zug kam, sind alle eingestiegen. Wir sind nach Essen gefahren. Dort sind wir 10 Minuten zum Theater gelaufen. Da haben wir ein Picknick gemacht. Um 11 Uhr war die Vorstellung. Alle Schauspieler hatten bute Kostüme an. Die Musik war auch sehr schön. Die Schauspieler haben auch sehr schön Ballett getanzt. Max udn Moritz haben alle sieben Streiche vorgemacht, aber am lustigsten fand ich den zweiten Streich, weil Max und Moritz vier Braten aus dem Schornstein von Witwe Bolte herausgeangelt haben. Den Hund von Witwe Bolte fand ich auch sehr schön. Im dritten Streich sahen die Schwäne am besten aus. Nach der Vorstellung sind wir wieder zum Zug und Bus nach Hause gefahren. Es war ein schöner Tag."

Autorin: Stella, 2a.

 

 DSC00372

 

 

"Max und Moritz sind aus dem Buch von Wilhelm Busch gesprungen. Sie haben 7 Streiche gemacht. Alle haben die ganze Zeit getanzt und sie haben sich viel gedreht. Das war alles Ballett für Kinder. Alle Zuschauer haben geklatscht und Zugabe geschrien. Ich fand am lustigsten, als die beiden die Hühner aus der Pfanne gefischt haben. Es hat mir gefallen, dass die beiden immer Handstand gemacht haben und dass Max und Moritz dem Bäcker Torten ins Gesiht geworfen haben. Und ich fand die Enten witzig. Und alle hatten schöne Kostüme an. Ich saß in der zweiten Reihe und konnte toll sehen. Und es war so toll! Wir mussten unsere Jacken abgeben!" 

Autorin: Mia, 2a

 

 Ein Kurzfilm zur Ballettkomödie nach Wilhelm Busch kann hier eingesehen werden:

http://www.aalto-ballett-theater.de/abenteuer-aalto/max-moritz.htm